R.SH-Challenge
#rshchallenge
Zusammen sind wir Schleswig-Holstein

Was ist die R.SH-Challenge

R.SH hat Schleswig-Holstein in den vergangenen vier Wochen mit spannenden Aufgaben herausgefordert. Wir wollten wissen, wie stark der Zusammenhalt in Eurem Ort ist, wenn es um die gute Sache geht, um ein wichtiges soziales Projekt, das finanzielle Unterstützung braucht.

Wir waren landauf landab, kreuz und quer in ganz Schleswig-Holstein unterwegs, haben so viele tolle und nette Menschen getroffen. Wir haben gesehen, wie Ihr anpackt, Euch organisiert. Gespürt, wie kreativ und spontan Ihr seid, wie viel Mut und Kraft Ihr habt, um gemeinsam große Aufgaben zu meistern. 

Alle 20 Orte, die wir herausgefordert haben, haben Ihre Aufgabe geschafft. Wahnsinn! So viel Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn müssen belohnt werden und das tun wir! R.SH stellt über 50.000,00 EUR für dringliche soziale Projekte in Euren Orten zur Verfügung und sagt ein dickes `Dankeschön´ für Euren großartigen Einsatz!

Klickt Euch durch die einzelnen Orte und genießt die besten Momente, die schönsten Bilder, einzigartige Videos (unbedingt angucken: HD-Video vom großen Finale in Niebüll) und viele unvergessliche Momente der diesjährigen R.SH-Challenge. Zusammen sind wir Schleswig-Holstein!

DIE KANDIDATEN

Wer wird heraus­gefordert?

Montag, 7.9.15HeideNachbericht
Dienstag, 8.9.15NortorfNachbericht
Mittwoch, 9.9.15KappelnNachbericht
Donnerstag, 10.9.15BrunsbüttelNachbericht
Freitag, 11.09.15Oldenburg i.H.Nachbericht
Montag, 14.09.15PinnebergNachbericht
Dienstag, 15.09.15Bad SegebergNachbericht
Mittwoch, 16.09.15MarneNachbericht
Donnerstag, 17.09.15EutinNachbericht
Freitag, 18.09.15RatzeburgNachbericht
Montag, 21.09.15PlönNachbericht
Dienstag, 22.09.15GeesthachtNachbericht
Mittwoch, 23.09.15NeumünsterNachbericht
Donnerstag, 24.09.15RendsburgNachbericht
Freitag, 25.09.15Timmendorfer StrandNachbericht
Montag, 28.09.15ItzehoeNachbericht
Dienstag, 29.09.15LütjenburgNachbericht
Mittwoch, 30.09.15HusumNachbericht
Donnerstag, 1.10.15Bad OldesloeNachbericht
Freitag, 2.10.15NiebüllNachbericht

Häufige Fragen

WAS IST DIE R.SH-CHALLENGE?

R.SH fordert Euch heraus! Zeigt, wie stark der Zusammenhalt in Eurem Ort ist, wie kreativ Ihr seid und wie engagiert Ihr gemeinsam große Aufgaben meistert. Lasst das ganze Land stolz auf Euch sein! Jeden Morgen um Punkt 7 Uhr bekommt ein anderer Ort in Schleswig-Holstein von Voller Mittmann und Katharina Nicolaisen in der Wach-Mittmann-Show bei R.SH eine ganz besondere Aufgabe gestellt. Bis Mittag um 12 Uhr habt Ihr Zeit, diese Aufgabe zu erfüllen. Klappt das, unterstützt R.SH ein dringliches soziales Projekt in Eurem Ort mit einer Finanzspritze. Sagt allen Bescheid: Am jeweiligen Tag um 7 Uhr R.SH einschalten und mitmachen! Die R.SH-Challenge bringt Spaß und Action für einen guten Zweck in Eurem Ort. Gemeinsam könnt Ihr Großes erreichen. Zusammen sind wir Schleswig-Holstein!

WIE SEHEN DIE AUFGABEN AUS?

Wir wollen, dass Ihr Freude und Spaß an der R.SH-Challenge habt. Wir fordern Euch heraus, mit einer Aufgabe, die zu Euch passt, die typisch für Euren Ort ist. Wir verlangen also nichts Unmögliches! Wichtig ist, dass Ihr so viele Leute wie möglich zusammentrommelt, um an Eurem großen Tag schlagkräftig genug zu sein. In kleineren Gemeinden sollten mindestens 500 Menschen zusammenkommen, in größeren 1.000 und mehr. Je mehr Freunde, Bekannte und Ortsansässige Ihr zum Mitmachen bewegen könnt, umso besser. Nutzt die sozialen Netzwerke und haltet Euch an Eurem Tag morgens ab 7 Uhr bereit. Die Aufgabe bleibt bis dahin aber eine Überraschung!

WAS PASSIERT VOR ORT?

Wenn Ihr eure Aufgabe morgens um 7 Uhr bei R.SH in der Wach-Mittmann-Show hört, heißt es, schnell sein! Organisiert Euch, macht Euch einen Schlachtplan und packt mit an. Euer Bürgermeister oder Ortsvorsteher weiß Bescheid und hat wahrscheinlich schon eine Kommandozentrale im Rathaus eingerichtet. R.SH ist ab 7 Uhr bei Euch vor Ort und begleitet Eure Challenge live im Radio. Mittags um 12 Uhr kommt Voller Mittmann mit den R.SH-Reportern und dem R.SH-Showtruck zu Euch und guckt, ob Ihr die Challenge gemeistert habt. Zumeist wird das große Finale der R.SH-Challenge auf Eurem Marktplatz stattfinden. Unter dem Hashtag #rshchallenge halten wir ganz Schleswig-Holstein von morgens um 7 Uhr bis in die frühen Nachmittagsstunden auf dem Laufenden, was bei Euch gerade passiert. Nutzt den Hashtag, um eigene Fotos, Videos oder kurze Nachrichten via facebook, twitter und instagram von vor Ort zu posten. Wir stellen alles via storify auf unsere Webseite.

WELCHE PROJEKTE UNTERSTÜTZT R.SH?

Wir unterstützen dringliche soziale Projekte, die bei Euch im Ort anstehen und finanziellen Zuschuss benötigen. Das können Spielgeräte für den Kinderspielplatz sein, eine neue Ausstattung für das Jugendzentrum, Ausrüstung oder Bekleidung für Vereine usw. Euer Bürgermeister oder Ortsvorsteher hat uns bereits einige wichtige Dinge genannt. Ihr engagiert Euch also unmittelbar für den guten Zweck in Eurem Ort!

WARUM IST „MEIN“ ORT NICHT DABEI?

Wir haben in den vergangenen Wochen im Programm und auf rsh.de gefragt, welche Orte sich unserer R.SH-Challenge stellen wollen. Wir haben viel herumtelefoniert im ganzen Land und unzählige E-Mails geschrieben und beantwortet. Am Ende hatten so viele Orte in Schleswig-Holstein Lust dabei zu sein, dass wir auslosen mussten. Wenn Euer Ort diesmal nicht dabei ist, nicht traurig sein, die Challenge kommt 2016 wieder … und dann vielleicht auch direkt zu Euch! Unterstützt mit Euren Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen gerne einen Ort in Eurer Nähe und zeigt regionalen Zusammenhalt! Zusammen … sind wir Schleswig-Holstein!